ActioReactio

ActioReactio: Antwort auf: „von meinem Iphone gesendet“

Hierbei handelt es sich weniger um ein Programm, sondern eher um eine Anleitung, wie ihr das beim Webserver qmail einrichten könnt, dass ihr automatisch antwortet.

Intention

Ein Automatismus hängt das immer an jede Mail und es wird so formuliert, als hätte die Person, die eine Mail geschrieben hat, diesen Satz selbst, also aus eigenem Antrieb, angefügt. Sicherlich ist Mitteilen, welche Marke das Mobiltelefon hat, nicht jedesmal die Intention des Versenders, doch vermutlich könnte man diesen Satz in der Konfiguration auch löschen. Somit kann ich wohl davon ausgehen, dass der Versender zumindest nichts dagegen hat, es mir immer wieder mitzuteilen, von welcher Marke sein Mobiltelefon ist. Eine manuelle Antwort, um die Sinnlosigkeit dem Versender vor Augen zu führen, kostet zu viel Zeit.
Die Lösung ist eine automatische Antwort. Immer wenn jemand diese Mitteilung anhängt, antwortet ihr mit einer dafür vorgesehenen Mitteilung automatisch.

Anleitung

Die Vorraussetzung für diese Vorgehensweise ist, dass Ihr qmail nutzt.

In der .qmail Datei muss folgender Eintrag stehen:
|maildrop
Hierdurch wird Maildrop gestartet. Als standartparameter heißt die Datei, welche verarbeitet wird .mailfilter

Man könnte als parameter auch eine andere Datei übergeben. Wir gehen von .mailfilter aus.
Dieser muss entsprechende Rechte gegeben werden:

chmod 600 ~/.mailfilter

Jetzt muss ein entsprechender Code in die Datei .mailfilter

# set default Maildir
MAILDIR="$HOME/Maildir"
# check if we're called from a .qmail-EXT instead of .qmail
import EXT
if ( $EXT )
{
# does a vmailmgr user named $EXT exist?
# if yes, deliver mail to his Maildir instead
CHECKMAILDIR = `dumpvuser $EXT | grep '^Directory' | awk '{ print $2 }'`
if ( $CHECKMAILDIR )
{
MAILDIR="$HOME/$CHECKMAILDIR"
}
}
# Sollte Spam sein:
if ( /Von meinem iPhone gesendet/:b )
{
# Autoreply
cc "| mailbot -N -t /home/thorsten/.autoreply.txt /usr/sbin/sendmail -t -f ''"
to "$MAILDIR"
exit
}

Die entscheidende Zeile in diesem Quellcode ist Folgende:
cc "| mailbot -N -t /home/thorsten/.autoreply.txt /usr/sbin/sendmail -t -f ''"

Wenn ihr jetzt noch eine .autoreply.txt erstellt und da was rein schreibt, dann wird das zurück gesendet. Das könnte zum Beispiel ein Zitat von Adorno sein:

| Von meinem iPhone gesendet

Adorno sagt dazu: „Das blinde und rapid sich ausbreitende Wiederholen designierter Worte verbindet die Reklame mit der totalitaeren Parole“
(Zitat aus dem Buch Dialektik der Aufklärung)

Was noch fehlt: UTF8. Die Anführungszeichen gehen noch nicht und umlaute wie ä usw auch nicht.
Außerdem: Es wird immer geantwortet, wenn der string „von meinem iPhone gesendet“ drin steht. Das also auch, wenn die Mail mehrmals hin und her geschickt wird und der string nur noch im Verlauf enthalten ist. Das ist aber doof, sollte lieber nur dann geantwortet werden, wenn es die direkte Mail ist. Dazu müsste mal wohl die Mail in ein externes Programm übergeben (vielleicht shell,python) und dann dort nachschauen, ob links neben dem string noch ein “>” steht. Wenn ja, dann ignorieren, ansonsten antworten. Dafür habe ich aber im Moment keinen Nerv. Wer es machen will, kann das gerne tun.